Bild: Prinzipien der Förderung

Prinzipien der Förderung

Spielerisch, kindgerecht, alltagsintegriert
Sprachförderung im Kindergarten ist kein formaler Unterricht: Qualifizierte Pädagoginnen und Pädagogen sowie eigens ausgebildete qualifizierte Sprachförderkräfte vermitteln abgestimmt auf die Bedürfnisse des Kindes die deutsche Sprache. Dies geschieht auf spielerische, kindgerechte Art und Weise, integriert in die Geschehnisse und Themen des Alltags unter Berücksichtigung der speziellen Interessen des Kindes. Mehrsprachige Kinder werden in ihrer gesamtsprachlichen Kompetenz wahrgenommen und nach Möglichkeit durch den Einsatz muttersprachlichen Personals in ihren erstsprachlichen Kompetenzen gestärkt.

Großgruppe, Kleingruppe, Dialog
Die Sprachförderung findet in den verschiedenen Sozialformen des Kindergartens statt. Liegt der Vorteil der Großgruppe in der umfassenden sozialen Einbettung der Sprachaktivitäten, so bietet die Kleingruppe (3-6 Kinder) auch den etwas zurückhaltenderen Kindern eine Chance, zu Wort zu kommen, gehört zu werden und selbst aufmerksam auf Sprache zu hören. Sie gewinnen Selbstvertrauen in ihre sprachlichen Fähigkeiten und übertragen ihre Errungenschaften in die Großgruppe des Kindergartenalltags. Der persönliche Dialog zwischen Pädagogin und Kind wiederum ermöglicht ein besonderes Eingehen auf die Interessen des Kindes.

Die Pädagogin/Der Pädagoge als Sprachvorbild
Die sprachfördernde Pädagogin7der sprachfördernde Pädagoge fungiert als Sprachvorbild, sie stellt eine vertrauensvolle Beziehung zum Kind her, setzt an den sprachlichen Vorerfahrungen des Kindes an und stimmt ihre Sprache auf die Bedürfnisse des Kindes ab. Sie verhilft dem Kind, auf die nächste Stufe seines Spracherwerbs (Handbuch BESK-DaZ, Seite 60-65) zu gelangen, indem sie die entsprechenden sprachlichen Strukturen und Formen gehäuft anbietet.
Das zentrale Medium der Sprachförderung ist daher die Sprache der Bezugsperson (der Pädagogin, der Sprachförderin...), zu der das Kind  in einer positiven emotionalen Beziehung steht. Geeignete Materialien können zusätzlich als wertvolle Impulsgeber, zur Motivation und Aktivierung dienen.

lies mit mir